Ohlwein

Sie befinden sich hier: Startseite › News › Schneller und sicher verkleben: Die neue setta Vlies-Rauhfaser

Schneller und sicher verkleben: Die neue setta Vlies-Rauhfaser

Für eine schnellere und sichere Verklebung wurde setta Vlies-Rauhfaser jetzt noch einmal verbessert. Der neue faserverstärkte Wandbelag punktet mit einer noch höheren Reißfestigkeit. Zudem sorgt der Verarbeitungskarton mit Aufreißfaden und innenliegender Wicklung für rationelles Verkleben.

Neue Vlies-Rauhfaser von setta mit vielen Vorteilen

Noch mehr Vorteile? Aber sicher: setta Vlies-Rauhfaser ist extrem strapazierfähig, rissüberbrückend und strukturstabil. Sie überzeugt mit einem guten Nahtbild und prägnanter Struktur und ist optimal für Wand und Decke geeignet. Der neue Wandbelag ist in Wandklebetechnik oder mit der Tapeziermaschine zu verarbeiten.

Das neue setta-Produkt ist diffusionsoffen und feuchtigkeitsregulierend. Die Brandschutzklasse ist "B-s1,d0" nach DIN EN 13501-1. Das entspricht der alten "B1" -Klassifizierung (schwer entflammbar).

Überzeugende Umweltargumente sprechen für die neue setta Vlies-Rauhfaser

Auch die Umweltargumente überzeugen. setta Vlies-Rauhfaser ist frei von PVC, gesundheitsgefährdenden Weichmachern und Lösungsmitteln, ebenso wie von Glasfasern, Schwermetallverbindungen und Formaldehyd. Nach Benetzung mit Wasser ist sie leicht entfernbar und mehrfach mit handelsüblichen Farben überstreichbar.

setta Vlies-Rauhfaser erhältlich in drei Qualitäten

setta Vlies-Rauhfaser gibt es in den drei Qualitäten Grobkorn 25, Kubischkorn 04 und Mittelkorn 23, alle in 25 x 0,75 m, Grobkorn 25 erhalten Sie zusätzlich in 25 x 0,53 m.

Sie möchten mehr über die neue setta Vlies-Rauhfaser erfahren? Sprechen Sie uns an - wir beraten Sie gerne. Oder informieren Sie sich gleich hier.

Kurt Weigel GmbH bei Facebook

Aktuelle Termine

Achtung,
vorübergehend sind unsere Öffnungszeiten
ab dem 23.04.2018
in der
Niederlassung Reinickendorf von
06:30 Uhr – 15:30 Uhr verkürzt.
Bitte
beachten Sie auch unsere
aktuellen Stellenausschreibungen
"Arbeiten bei Ohlwein"

hier

© 2018 
ohlwein.berlin